Logo 1

FSG Banner ballon

Aktuelles

Skifahrt der Jahrgangsstufe 7

Liebe Eltern der Jahrgangsstufe 7,
hier kommen nun die versprochenen Informationen zur Abfahrt.

Wir hoffen, dass letzte Fragen gestern auf dem kurzfristig einberufenen Elternabend geklärt werden konnten.
Bitte denken Sie auch unabhängig von der aktuellen Lage daran, dass Sie Ihr Kind nicht mit einer Erkrankung mitschicken. Die Ansteckungsgefahr wäre ein zu großes Risiko für die gesamte Gruppe.

Thematisieren Sie bitte auch mit Ihren Kindern die vom Robert-Koch-Institut herausgegeben Hygienemaßnahmen (auch wegen anderer potenzielle Erkrankungen):
• Beim Husten oder Niesen mindestens einen Meter Abstand von anderen Menschen halten und sich wegdrehen.
• Am besten ein Einwegtaschentuch benutzen - nur einmal verwenden und anschließend in einem Mülleimer mit Deckel entsorgen.
• Nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten gründlich die Hände waschen.
• Ist kein Taschentuch griffbereit, kann in die Armbeuge geniest werden.
• Mehrfach Hände waschen (eine Anleitung befindet sich im Downloadbereich).

Darüber hinaus möchte der Busunternehmer darum bitten, auf Chips, Salzstangen und Gummibärchen zu verzichten, da dies den Bus verunreinigt. Aus hygienischen Gründen möchten wir auch darauf hinweisen, dass das Teilen der Süßigkeiten ein Infektionsgrund sein kann.

Einen herzlichen Gruß

Das Organisationsteam

Drucken

Raus aus dem Schulalltag, rein in ein abwechslungsreiches Betriebspraktikum! - Fünf Schüler aus dem Jahrgang 9 hinter den Kulissen der Fiducia & GAD IT AG

Interessante Einblicke in die Berufswelt erhielten die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen beim diesjährigen Betriebspraktikum. In der Woche vor und in der Woche nach den Halbjahreszeugnissen konnte der gesamte Jahrgang 14 Tage in den Berufsalltag der verschiedensten Berufe hereinschnuppern.

Betriebspraktikum 2020 Fiducia GAD IT AG 1Betriebspraktikum 2020 Fiducia GAD IT AG 2

Weiterlesen

Drucken

Filmische Begegnung mit “Tommy” im Holocaust-Gedenkprojekt

„Das ist kein Märchen, das ist die Wahrheit.“. So lautet der einleitende Satz zu Beginn des Bilderbuches, das der jüdische Zeichner Bedrich Fritta im Ghetto Theresienstadt kurz vor Ende des 2. Weltkrieges für seinen kleinen Sohn Tommy heimlich, von abgezweigtem Papier und Farben, angefertigt hat. Mit diesem farbenprächtigen Buch wollte er seinem damals dreijährigen Sohn Tommy nahebringen, wie wunderbar und märchenhaft das Leben in Freiheit außerhalb der Grausamkeit und Entbehrungen des Ghettos sein kann. Auch Perspektiven für die Zukunft des Sohnes wollte er ihm aufzeigen, indem er fröhliche Bilder zu verschiedenen Berufen malte, abgesehen von den im Ghetto allgegenwärtigen Soldaten. Bedrich Fritta wurde kurz vor Befreiung des Ghettos mit anderen Malerkollegen in Auschwitz ermordet, sein Buch für Tommy aber konnte er vor seinem Abtransport noch vergraben. Tommy überlebte, wurde von Freunden der Eltern adoptiert und erhielt das kostbare Buch zu seinem 18. Geburtstag.

Weiterlesen

Drucken

Steinsplitter 2020 begeistern wieder

Steinsplitter2020Unsere Artisten haben die Bühne vorerst verlassen. Erneut gelang es ihnen, die Schulgemeinschaft mit Theater, Tanz, Präsentationen aus dem Unterricht und natürlich viel Musik zu begeistern. Wenn Sie ihnen noch mal begegnen wollen, schauen Sie doch in unserer Galerie vorbei.

Zur Galerie

Drucken

3. Platz bei der Schulschach-Meisterschaft

Die Schulschach-Mannschaft des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums belegte den 3. Platz in der WK II bei der Münsterland-Meisterschaft im Schulschach am 08.02.2020 in Heiden.
Die Schüler Kolja Kleinmann 6c, Saba Kvantaliani 6c, Maximilian Huesmann 6c und Niklas John EF, nahmen an der Meisterschaft teil.

Drucken