Logo 1

FSG Banner ballon

(Historisch) Lesen lernen am Beispiel der Stadt Münster

Für die Klasse 7d war es sicherlich eine große Überraschung, als am letzten Freitag, den 07.12.2018, in der 5./6. Stunde mit einem Mal gleich zehn Lehrpersonen vor der Tafel standen. Doch schnell klärte sich, dass es sich hier um Studenten der WWU-Münster handelte, die unter Anleitung von Vanessa Kilimann mit den Schülerinnen und Schülern erarbeiten wollten, welche besonderen Schwierigkeiten bei Texten im Fach Geschichte auftreten können und wie man sie lösen kann.

Hierbei war es neben der hervorragenden Schüler-Lehrerrelation – sichergestellt durch das neue und junge Lehrpersonal – sicherlich eine zusätzliche Motivation, dass es Materialien zur Geschichte der eigenen Stadt waren, an denen die Schülerinnen und Schüler historische Lese- und Lösungsstrategien ausprobieren konnten. So untersuchten sie in arbeitsteiligen Gruppen – jeweils betreut durch 2-3 Studenten – bauliche Merkmale, Zeiträume und Akteure der mittelalterlichen Stadtentwicklung Münsters, u. a. indem sie zum Stadtbild eigene Hypothesen formulierten und überprüften sowie Karten und Texte verglichen.
Bereits zum wiederholten Male wurde dieser Besuch als Teil eines Seminars des Institutes für Geschichtsdidaktik der WWU-Münster am Freiherr-vom-Stein Gymnasium durchgeführt und lieferte neben spannenden Einblicken in die lokale Stadtgeschichte Münsters die oft geforderte Verzahnung von Forschung, Lehre und schulischer Praxis.
Die Geschichtsfachschaft sieht weiteren Besuchen und spannenden Stunden zur Geschichte unserer Heimatstadt freudig entgegen.
Die Fachschaft Geschichte

Drucken