Studienfahrt nach München

Verfasst am .

Einen Sommer in der Stadt verbrachten die Schülerinnen und Schüler der Q2-Leistungskurse Deutsch und Erdkunde im Rahmen der Studienfahrt in München.

Auch wenn sich das Wetter des Öfteren reichlich herbstlich zeigte, werden viele der besuchten Orte und Sehenswürdigkeiten lange in Erinnerung bleiben.

Studienfahrt München verkleinertEin abwechslungsreiches Programm sorgte für vielfältige Begegnungen und Erfahrungen. Ob Marienplatz, Englischer Garten, Olympiapark oder Schloss Nymphenburg – viele München-Klassiker wurden für alle Reisenden ein besonderes Erlebnis. Kurzweilige Momente gab es auch auf der Herreninsel im Chiemsee oder beim Besuch der Bavaria-Filmstadt.

Am meisten beeindruckt hat wohl der Besuch eines sehr stillen Ortes. Die Besichtigung der KZ-Gedenkstätte in Dachau machte die finsteren Verbrechen der Nationalsozialisten für die Gruppe sehr nachdrücklich und umfassend erfahrbar. „Den Toten zur Ehr – den Lebenden zur Mahnung“ – ein Auftrag, der für die Schülerinnen und Schüler mit bedrückenden Bildern und Einsichten von diesem Lernort verbunden bleiben wird.

Unser Dank geht an die Schülerinnen und Schüler der beiden Leistungskurse, die diese Kursfahrt in Corona-Zeiten sehr verlässlich und im hohen Maße sympathisch absolvierten. Starke Leistung!

Petra Autering/Julia Wessel/Michael Stewen

Drucken