Logo 1

FSG Banner Adresse neu

Aktuelles

Galerie

Galerie neu

Presse

Presse oT klein

Termine

Ganzen Kalender anzeigen
 16 Feb          --        Skiexkursion mit der Jgst. 7
 22 Feb          --        Ende des 3. Quartals: Zensuren für "Sonstige Mitarbeit" in Q2
 26 Feb          --        Information der EF zur LK-Wahl 5./6. Stunde, Aula
 27 Feb          --        Vorstellung neuer Fächer in der Oberstufe für Jgst. 9, 3./4. Std., Aula
 27 Feb    09:45 h    Vorstellung neuer Fächer in der Oberstufe für Jgst. 9, 3./4. Std., Aula

Geschichtszusatzkurs der Q2 besucht das Stadtmuseum

Geschichtszusatzkurs der Q2 besucht das Stadtmuseum„Jugend im Gleichschritt!?“ – diese Frage stellten sich Schülerinnen und Schüler des Q2 Geschichtszusatzkurses im Rahmen eines Unterrichtsgangs am vergangenen Freitag. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Pollok besuchten sie die Sonderausstellung zur Hitlerjugend, die derzeit im Stadtmuseum Münster zu sehen ist. Im Rahmen einer einstündigen Führung wurden die Organisation und Absicht nationalsozialistischer Jugenderziehung beleuchtet sowie gemeinsam die Frage nach moralischer und historischer Schuld von Jugendlichen im NS-Regime diskutiert. Ein Zeitzeugeninterview eröffnete abschließend die Möglichkeit, sich mit einer individuellen Perspektive auf Anspruch, Wirklichkeit und Wirkungsmacht der Hitlerjugend auseinanderzusetzen und aktuelle Unterrichtsinhalte anschaulich zu vertiefen.

Eva Pollok

Drucken

Hochklassiger Basketballsport begeistert Steinschülerinnen und Steinschüler

Hochklassiger Basketballsport 1 verkleinertUnser Kooperationspartner UBC erfreute uns im neuen Jahr mit einer Freikartenaktion für das Spitzenspiel der zweitplatzierten WWU Baskets gegen den drittplatzierten VFL Bochum am 20.01.2019. Viele Schülerinnen und Schüler folgten dem Aufruf und wurden am letzten Wochenende mit einem spannenden und hochklassigen Spiel belohnt, das letztendlich von der Heimmannschaft souverän gewonnen wurde.

Weiterlesen

Drucken

Was macht denn der Biber am FSG?

... Informatik.
Was macht denn der Biber am FSGZum ersten Mal haben Schüler des Freiherr - vom - Stein Gymnasiums an dem Wettbewerb "Informatik-Biber" teilgenommen. Unter der Anleitung von Herrn Schilmöller waren die teilnehmenden Fünftklässler richtig erfolgreich. " Ich bin wirklich stolz," berichtete Raphael (5b) freudestrahlend.
Auch im nächsten Schuljahr wird der " Informatik-Biber" wieder die Schule besuchen, dann allerdings alle Jahrgangsstufen. So können gerne alle informatikinteressierten Schüler an diesem Wettbewerb teilnehmen.

Silvia Schilmöller

Drucken

Green Stone Allstars im Hot Jazz Club am 21.05.2019

Green Stone Allstars im Hot Jazz Club (Bigband des Stein-Gymnasiums Münster)
Support: Mixed Generation (Bigband der Musikschule Nienberge)

Green Stone Allstars im Hot Jazz ClubDie Green Stone Allstars sind die Senior-Bigband des Stein-Gymnasiums in Münster. „Senior“ bedeutet in diesem Zusammenhang ein Alter von 14-18 Jahren, so dass keine Schwierigkeiten mit Arthrose zu erwarten sind, sondern flinke Finger, satte Bläsersounds und fette Grooves.

Die Band spielt unter der Leitung von Tobias Möllenbrink ein Programm mit Lieblingsstücken aus Jazz, Soul, Pop und R&B. Die Band sticht aus der Masse hervor, indem sie eigene Arrangements und sogar selbst geschriebene Stücke mit großer Spielfreude darbietet.

Unterstützung gibt es an diesem Abend von der Bigband der Musikschule Nienberge unter Leitung von Uli Petermann, Mixed Generation.

Drucken

Räume öffnen und Welten erkunden

Rechercheworkshop „fit für die Facharbeit“ in der Stadtbücherei Münster am 10.01.2019.

Räume öffnen und Welten erkunden 1Direkt im neuen Jahr begann für die Schülerinnen und Schüler der Q1 die heiße Phase zur Anfertigung der Facharbeit. Da dies für viele die erste große eigenständige Arbeit sein wird, findet parallel ein Vorbereitungsprogramm statt, dessen zweiter Schritt nach dem Methodentag im November jetzt die Vertiefung der Recherchekompetenz im Rahmen des Workshops „Fit für die Facharbeit“ ist.
Gewohnt souverän und informativ leiteten die Mitarbeiter der Stadtbibliothek die Schülerinnen und Schüler dabei an, nach Informationen und Literatur zu suchen, dabei beschränkte man sich nicht auf die Recherche am Büchereikatalog und die Bücherwelten am Regal, sondern half den Schülerinnen und Schülern, auch die digitalen Räume zu eröffnen und für sich nutzbar machen.

Weiterlesen

Drucken